Grundschule Giebelstadt

Wir freuen uns über Ihren Besuch und wollen Ihnen hier einige interessante Informationen bieten. Sollten einzelne Fragen offen bleiben, stehen wir gerne auch persönlich oder telefonisch zur Verfügung.
Ihr Team der
Grundschule Giebelstadt

Erster Schultag für neue Erstklässler 2020/2021
Liebe Eltern der Vorschulkinder!
Wie wird der erste Schultag für unsere neuen Erstklässler aussehen? Es ist derzeit nicht ganz leicht, diese Frage ganz sicher zu beantworten. Wie schön, dass Sie unsere Hompegae nutzen, um sich über den aktuellen Stand zu informieren! Voraussichtlich starten wir mit den ersten Klassen am ersten Schultag (Dienstag 08.09.2020) um 8.45 Uhr auf dem Schulgelände. In einem Anschreiben, das Sie in der letzten Schulwoche i. d. R. über den Kindergarten erhalten, werden wir Sie genauer informieren. Das Anschreiben werden wir auch hier auf der Homepage einstellen.

Informationen zum letzten Schultag 1./2./3. Jg. und zum Schuljahresbeginn: Elternbrief vom 03./06. Juli 2020
Liebe Eltern! Dieser Elternbrief informiert Sie über den Schuljahresabschluss - und den Schuljahresbeginn 20/21 - sofern sich dieser absehen lässt. Sie erhalten den Brief auch auf Papier am 03./ bzw. 06. Juni 2020.

Elternbrief zur Bedarfsabfrage Sommerferien aus dem Kultusministerium
Liebe Eltern, den im folgenden beschriebenen Elternbrief aus dem Kultusministerium geben wir am Freitag 26.06.2020 allen blauen Kindern auf Papier mit. Am Montag, den 29. erhalten ihn alle roten Kinder auf Papier. In diesem Elternbrief aus dem Staatsministerium wird darauf hingewiesen, dass für alle Eltern, die aus beruflichen Gründen dringend eine Sommerferien-Betreuung für ihr Kind benötigen, genügend Angebote bereit gestellt werden. Dieser Brief ist für Sie nur wichtig,
- wenn Sie nicht mehr genug Jahresurlaub haben, um ihr Kind in den Sommerferien zu betreuen,
- und wenn Sie beim Ferienangebot der Gemeinde keinen Platz für ihr Kind bekommen haben.
Nur dann müssen Sie das Formular "Bedarfsabfrage und Erklärung zur Berechtigung für die Betreuung in den Sommerferien 2020" in der Schule abgeben - bis Donnerstag 02.07.2020

Elternbrief "Brückenangebote 2020" aus dem Kultusministerium
Liebe Eltern, in diesem Elternbrief informiert Sie das KM über geplante Maßnahmen zur Sommerferienbetreuung und zur Förderung der Schülerinnen und Schüler.

Sommerferien-Betreuungsangebot der Gemeinde Giebelsatdt
Liebe Eltern, über folgenden Link können Sie sich über das Angebot der Betreuung in den Sommerferien durch die Gemeinde Giebelstadt informieren:

https://www.giebelstadt.de/seite/gs/markt/6108/-/Ferienprogramm_fuer_die_kompletten_Sommerferien.html?fbclid=IwAR3Eteowp-sNjGmqUgiFZCdS7Ad5GMu0FUE392M4RNGFyzm5jlNTBmj7f8o

Unterricht im dritten und vierten Jahrgang
In diesem Elternbrief für den 3. und 4. Jahrgang informieren wir die Eltern des 3. und 4. Jahrgangs über die Unterrichtszeiten ab dem 29. Juni 2020.

OGTS, Notbetreuung und Mittagessen
Hallo liebe Kinder und Eltern! Mit Ende der Pfingstferien sind in ihren Unterrichtswochen wieder viele der Kinder in der OGTS zur Betreuung oder nehmen das Angebot der Notbetreuungsgruppe wahr. Natürlich ist alles ungewohnt und wir müssen viele neue Regeln und Einschränkungen hinnehmen. Doch erstaunlicherweise klappt das ziemlich reibungslos und alle anwesenden Kinder und Betreuer kommen sehr gut mit den Vorschriften zurecht. Um ein Stück Normalität zurück zu bekommen, wollen wir nach Pfingsten die Mensa wieder eröffnen. Die Kinder werden in ihren kleinen Gruppen (höchstens 15 Kinder) essen und dabei jeweils zu zweit mit mindestens 1,50 m Abstand an den Tischen sitzen und die Teller serviert bekommen. Wir wünschen uns, dass die Kinder sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen wohlfühlen und schöne Wochen bis zu den großen Ferien verbringen können.
Ihr OGTS-Team

Offene Fragen - FAQ
Liebe Eltern,
Sie und uns beschäftigen derzeit noch viele wichtige Fragen in Bezug auf das auslaufende Schuljahr und den Beginn des neuen Schuljahres. Zu den meisten Themen haben wir selbst noch keine Vorgaben, machen uns jedoch bereits Gedanken und werden Ihnen alles Wichtige baldmöglichst mitteilen. Das sind zum Beispiel folgende Themen:
- Wird es das Jahreszeugnis für alle Kinder am letzten Schultag (24.07.2020) geben - oder wird es wegen des wöchentlichen Wechsels der Unterrichtsgruppen (rot/blau) anders sein als sonst?
- Wie können wir für die Kinder einen schönen Schuljahresabschluss in den roten/blauen Gruppen gestalten?
- Wird der neue Schuljahresbeginn im September 2020 "normal" verlaufen?
- Wie wird die Unterrichts- und Betreuungssituation gestaltet werden, wenn es im Herbst zu einer "zweiten Welle" an Corona-Infektionen käme?
Mit der derzeitigen Unterrichtsregelung (drei Schulstunden im wöchentlichen Wechsel und Möglichkeiten der anschließenden Betreuung bis zum Nachmittag) haben wir die Vorgaben des KMS von Anfang Mai umgesetzt. Ein wichtiges Ziel für uns war dabei auch, für Sie als Eltern Planungssicherheit bis zu den Sommerferien zu schaffen. Wir hoffen, dass dies gelungen ist - und sind weiterhin offen für Ihre Fragen.

Informationen zu Unterricht und Notbetreuung in der Grundschule ab 11.05.2020/Hygieneplan - weiterhin gültig bis zu den Sommerferien
Liebe Eltern, die aktuellen Informationen zur Regelung bis zu den Sommerferien finden Sie in diesem Elternbrief, den Sie auch digital über ihre Klassenelternsprecher bekommen haben. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. Zur Eindämmung der Infektionsgefahr gelten die amtlichen Regelungen, wie sie auch in unserem Hygieneplan verfasst sind.

Information zur Betreuung von Kindern in der OGTS und im Ganztag in der aktuellen Situation (Mai, Juni, Juli 2020)
Bis zu den Sommerferien umfasst die Unterrichtszeit für die Kinder nur drei Stunden täglich im wochenweisen Wechsel der halben Klasse (Unterrichtsende 10.15 Uhr). Die Betreuung in der OGTS und in der gebundenen Ganztagsklasse findet nicht regulär statt. Wenn Ihr Kind normalerweise bei uns in der OGTS oder in der gebundenen Ganztagsklasse angemeldet ist und Sie dringenden Bedarf an einer Betreuung nach dem Unterricht haben - ohne dass ein Anspruch auf die Notfallbetreuungsgruppe besteht - können wir eine begrenzte Anzahl an Betreuungsplätzen anbieten. Bitte wenden Sie sich an die Schule (bis 14. Mai). Die Betreuung findet dann in den Unterrichtswochen bis 13.45 bzw. 14.30 Uhr statt.

Notbetreuung
Für Kinder, deren Eltern bestimmte Voraussetzungen erfüllen (sh.u.) gibt es die Notbetreuungsgruppen bis 15.30 Uhr. Ab dem 15.06.2020 enden die Notbetreuungsgruppen um 14.30 Uhr (Abholzeit auch 13.45 Uhr). 
1. Erwerbstätige Alleinerziehende können ihre Kinder zur Notbetreuung bringen, wenn sie aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihres Kindes gehindert sind. Auf eine Tätigkeit in einem Bereich der kritischen Infrastruktur kommt es dabei nicht an. Gleiches gilt, wenn der/die Alleinerziehende Schüler*in einer Abschlussklasse ist oder Student*in in Prüfungsphase.
2. Wenn ein Elternteil z.B. durch Krankheit an der Betreuung verhindert ist, gilt der andere Elternteil vorübergehend als alleinerziehend
3. Lebt das Kind in einem gemeinsamen Haushalt mit beiden Elternteilen, genügt es, wenn nur ein Elternteil in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig oder Schüler*in einer Abschlussklasse ist. Dies galt bisher nur für die Bereiche der Gesundheitsversorgung und Pflege.

Welche Berufe zum Bereich der kritischen Infrastruktur zählen, erfahren Sie unter folgendem Link: https://www.awo-unterfranken.de/information/aktuell/detail/News/aktuelle-informationen-zur-corona-krise-in-unseren-einrichtungen/

Erreichbarkeit der Lehrkräfte
Alle Fragen, die Sie oder Ihr Kind an die Lehrkräfte richten möchten, können Sie telefonisch oder per Mail an die Schule senden. Wir stellen dann zeitnah den Kontakt zur Klassenleitung her. Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
Telefon: 09334/90844

Erreichbarkeit der Schulleitung
Ihre Fragen können Sie uns gerne per Mail oder Anrufbeantworter zukommen lassen, wir werden uns um Ihr Anliegen kümmern.

Material-Vorschläge und Beratungsangebote in Krisensituationen
Die Klassenleitungen aller Klassen versorgen Ihre Kinder in bereits bekannter Weise mit Lernmaterial (Arbeitsblätte, Bücher, Hefte). Wenn Sie darüber hinaus noch Anregungen und Tipps gegen Langeweile wünschen, klicken Sie bitte auf dieser Seite auf "Informationen>Material-Vorschläge".
Hier finden Sie auch Informationen unterschiedlicher Beratungsstellen, die Eltern im Umgang mit dem Thema Corona-Virus (COVID-19) eine Hilfestellung geben können. Sie geben Antworten auf Fragen, wie  z.B. „Was sind übliche Reaktionen von Kindern und Jugendlichen auf solche belastenden Ereignisse?" und „Wie können Eltern ihren Kindern diese außergewöhnliche Situation erklären und sie unterstützen?“.

 

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT

Montag:    7:40 Uhr bis 11:40 Uhr

Dienstag:  7:40 Uhr bis 9:10 Uhr

Mittwoch:  7:40 Uhr bis 11:40 Uhr

Freitag:    7:40 Uhr bis 11:40 Uhr

Bitte nutzen Sie unseren Anrufbeantworter,

vor allem für die Krankmeldung Ihres Kindes am Morgen.